Stadtkreis Heilbronn Main-Tauber Kreis Hohenlohekreis Landkreis Schwäbisch Hall Landkreis Heilbronn
Aus 3192 Jobangeboten

Region Heilbronn-Franken

Region der Weltmarktführer

Die Region Heilbronn-Franken liegt in Süddeutschland nördlich von Stuttgart zwischen Neckar und Main.

Mit 4 765 km² ist die Region Heilbronn-Franken nicht nur die flächenmäßig größte in Baden-Württemberg, sondern landes- und bundesweit eine über viele Jahre hinweg dynamische Region. Das beweisen der überdurchschnittliche Bevölkerungszuwachs, die Zunahme der Arbeitsplätze und neue Wohnungsbauschwerpunkte.

Stärke und Chance der Region ist ihre landschaftliche, kulturhistorische und wirtschaftliche Vielfalt. Die markanten Strukturen der weiten fruchtbaren Muschelkalkebenen, die tief eingeschnittenen Täler von Neckar, Kocher und Jagst, Main und Tauber, die wie pulsierende Hauptschlagadern wirken, und die waldreichen Keuperberge mit ihren Naturparks im Süden bilden den äußeren Rahmen für eine gewachsene Kulturlandschaft.

Die aus der territorialgeschichtlichen Zersplitterung resultierende Vielfalt förderte eine nachhaltige Stabilität und findet heute ihre Entsprechung in einer ökonomischen Struktur, die von der Landwirtschaft, den Kraftwerken am Neckar, der holzbe- und -verarbeitenden Industrie, der Fahrzeugbau-, Maschinenbau- und Elektrotechnikindustrie und den Logistikbetrieben bis hin zu modernen Finanzdienstleistern sowie der Informationstechnologie und Softwareentwicklung reicht.

Eine hervorragende Standortqualität weist die Region Heilbronn-Franken aufgrund der ausgezeichneten Einbindung in das großräumige Bundesautobahnnetz durch die A 3, A 6, A 7 und A 81, womit die Erreichbarkeit der Zentren und die Mobilität der Bevölkerung gewährleistet ist. In den letzten Jahrzehnten hat die Bedeutung der Ost-West-Relation, beispielsweise durch die Öffnung der Grenzen nach Ost-Europa, deutlich zugenommen. Das Schienennetz, der Neckarhafen mit Containerterminal in Heilbronn und der Mainhafen Wertheim sowie die Verkehrslandeplätze in Schwäbisch Hall und Niederstetten ergänzen die regionale Verkehrsinfrastruktur.

Neben dem pulsierenden Oberzentrum Heilbronn gibt es acht dynamische Mittelzentren: Neckarsulm, Öhringen und Künzelsau, Schwäbisch Hall und Crailsheim sowie Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim und Wertheim. Insgesamt sind dreizehn regional bedeutsame Schwerpunkte für Industrie und Dienstleistungseinrichtungen bestimmt, die bereits heute als ökonomische Zentren fungieren und aufgrund ihrer Flächenreserven zukünftig diese Position ausbauen werden.

Die Nähe zur Region Stuttgart, zum Rhein-Neckarraum, dem Rhein-Main-Gebiet sowie dem Nürnberger Raum bietet gute Rahmenbedingungen und damit der Region und ihren Teilräumen Chancen für eine prosperierende Zukunft. Darüber hinaus ist Heilbronn-Franken ein Motor der Europäischen Metropolregion Stuttgart.

Neben den drei Stärken der Region – Natur, Kultur und Technik – ist ihr Leitbild die Konzentration auf Innovation und Vernetzung. 

 

Mehr über die Region Heilbronn Franken unter: www.heilbronn-franken.com    

 

Quelle: Regionalverband Heilbronn-Franken