Stadtkreis Heilbronn Main-Tauber Kreis Hohenlohekreis Landkreis Schwäbisch Hall Landkreis Heilbronn
Aus 4046 Jobangeboten

Info

Mitarbeiter: Rund 260
Branchen: Produktion, Qualitätsmanagement
Umsatz: k. A.

Frießinger Mühle GmbH
Brühlstraße 13
74206 Bad Wimpfen

2014 bis heute

Der heutige Standort in Bad Wimpfen stellt, dank eigenem Hafen am

Neckar, die Verbindung in alle Welt über die europäischen Wasserstraßen

her. Die in Bad Wimpfen vorhandenen Expansionsmöglichkeiten lassen die

Mühle kontinuierlich wachsen. Im Jahr 2014 wurden acht

Getreidesilos mit einer Lagerkapazität von mehr als 23.000 Tonnen

Getreide sowie eine Dinkelentspelzungsanlage gebaut.

Bereits 2006 wurde ein Verladezentrum errichtet, das 2018 erweitert wurde und nun eine Lagerkapazität von insgesamt 42.000 Stellplätzen für Paletten bereitstellt.

Auch das 2019 fertiggestellte, 63 Meter hohe

Mühlengebäude lassen die Frießinger Mühle weiter wachsen und mit einer

zusätzlichen Kapazität von 400 Tonnen Vermahlung flexibel auf

Kundenanforderungen reagieren. Dank dieser Erweiterung werden nun

insgesamt 1.200 Tonnen Getreide pro Tag auf einer der modernsten

Mühlenanlagen Europas vermahlen. Ebenso ließ sich durch den Bau eines

weiteren Getreidepellet-Silos die Lagerkapazität für

Vermahlungsnachprodukte erhöhen.

Die Frießinger Mühle beschäftigt heute mehr als 260 Mitarbeiter und gehört zu den fünf größten Mühlen Deutschlands.

Wilhelm Frießinger hält zusammen mit Willi Frießinger jun. die

Geschäftsführung inne. Dessen Sohn, Willi Erich Frießinger, ist

ebenfalls seit vier Jahren im Unternehmen beschäftigt und wird in 6.

Generation den Familienbetrieb weiterführen.

 

1859 - 2019

Die Frießinger Mühle feiert ihr 160-jähriges Firmenjubiläum!