Stadtkreis Heilbronn Main-Tauber Kreis Hohenlohekreis Landkreis Schwäbisch Hall Landkreis Heilbronn
Aus 3816 Jobangeboten
Zurück
Bildergalerie

LEADER Hohenlohe-Tauber fördert sieben Projekte // Alle eingereichten Projekte konnten beschlossen werden

19. Mai 2021

Am Donnerstag, den 20.05.2021 tagte der Auswahlausschuss des Vereins Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber e.V. aufgrund der anhaltenden Pandemie in virtueller Form, um über die eingereichten Projektanträge im europäischen Förderprogramm LEADER zu entscheiden.

Das Budget im LEADER-Projektaufruf des Vereins Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber e.V. in der EU-Übergangsverordnung umfasste 300.000 Euro der Europäischen Union sowie entsprechende Mittel des Landes Baden-Württemberg. Insgesamt sieben Projektanträge sind im Rahmen des Aufrufs fristgerecht beim LEADER Verein eingegangen. In der Sitzung konnten vom Auswahlausschuss alle sieben Projektanträge ausgewählt werden, weil das beantragte Budget ausreichte und alle Projektanträge die Anforderungen für eine Förderung in LEADER erfüllten.

Vor allem Projekte im Bereich des Tourismus wurden vom Auswahlausschuss für eine Förderung ausgewählt. Das Projekt zur Serviceverbesserung in der Radreiseregion Liebliches Taubertal ist hierbei besonders hervorzuheben. Mit dem gebietsübergreifenden Projekt sollen entlang der zertifizierten Radwege in sieben Kommunen Sitzgruppen, Informationstafeln, Fahrradabstellboxen und Fahrradständern errichtet werden. Zwei weitere private Projektanträge zur Förderung des Tourismus beinhalten die Inwertsetzung bzw. den Umbau von bereits bestehenden Räumen zu Ferienwohnungen in Weikersheim-Neubronn und in Kirchberg/Jagst-Mistlau.

Zu den weiteren beschlossenen Projekten gehört u.a. ein 24h Verkaufsautomat in Ingelfingen-Hermuthausen, über den sowohl Getränke als auch Regionale Produkte wie Eier, Wurst und Honig angeboten werden sollen. Verkaufsautomaten liegen aktuell im Trend, da diese rund um die Uhr ein Grundversorgungsangebot bieten und der Kauf der Produkte vor dem Hintergrund der aktuell anhaltenden Pandemie kontaktlos erfolgt. Darüber hinaus können sich kleinere Unternehmen mit der Anschaffung eines Verkaufsautomaten ein zweites Standbein aufbauen und damit ihre Existenz festigen.

Zur Förderung einer Existenzgründung wurde vom Auswahlausschuss des LEADER Vereins Hohenlohe-Tauber ein Projektantrag für den Umbau eines ehemaligen Schweinstalls zu einem Aktivstall für Pferde in Braunsbach-Geislingen/Bühlenzimmern beschlossen.

Die Evangelische Kirchengemeinde Boxberg-Uiffingen wird mit ihrem Projekt „Inwertsetzung der historischen Orgel und Installation einer Audio- und Videoanlage“ ebenfalls gefördert. Auch der Neubau eines Wohnhauses mit Büro in Waldenburg gehört zu den Projekten, die vom Auswahlausschuss beschlossen wurden.

Die vom Auswahlausschuss LEADER Hohenlohe-Tauber beschlossenen sieben Projekte werden bei der Umsetzung von der Europäischen Union (EU) und vom Land Baden-Württemberg in Form eines anteiligen Zuschusses finanziell unterstützt. Dieser Zuschuss ist für die Antragsteller wichtiger Bestandteil für die erfolgreiche Projektumsetzung. Das LEADER Aktionsgebiet Hohenlohe-Tauber mit seinen Bürgerinnen und Bürgern sowie die Gäste der Region profitieren von den sieben beschlossenen Projekten, denn sie tragen zur Attraktivitätssteigerung unserer Region bei.

Umfassende Informationen zu den Förderprogrammen LEADER und Regionalbudget gibt es beim LEADER Regionalmanagement Hohenlohe-Tauber mit Sitz in Mulfingen-Buchenbach und im Internet unter www.leader-hohenlohe-tauber.eu

Kontakt:

LEADER Regionalmanagement Hohenlohe-Tauber

Herrenhaus

Langenburger Straße 10

74673 Mulfingen-Buchenbach

 

Text- und Bildquelle: Verein Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber e.V.