Stadtkreis Heilbronn Main-Tauber Kreis Hohenlohekreis Landkreis Schwäbisch Hall Landkreis Heilbronn
Aus 2524 Jobangeboten
Zurück
Bildergalerie

Kreissparkasse Heilbronn für Vereinbarkeit von Beruf und Familie ausgezeichnet

24. Juni 2020

Die Kreissparkasse Heilbronn hat erneut die Bestätigung erhalten, ein familienfreundlicher Arbeitgeber zu sein. Zum zweiten Mal in Folge attestiert das Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ dem führenden Finanzdienstleister in der Region, dass er sich nachhaltig für eine familienbewusste Personalpolitik einsetzt. Schirmherrin des Audits ist Bundesfamilienministerin Franziska Giffey.

Der Wertewandel hat längst die Arbeitswelt erfasst. Vielen Menschen geht es im Job nicht mehr nur um Karriere, sondern vor allem darum, Beruf und Familie gut in Einklang zu bringen. Die Kreissparkasse Heilbronn als verantwortungsvoller Arbeitgeber reagiert darauf seit vielen Jahren mit unterschiedlichen Angeboten für seine Beschäftigten. „Für uns gehört das Thema Work-Life-Balance zu einer nachhaltigen Unternehmenskultur“, betont Urs Wohlbold, Personalchef der Kreissparkasse Heilbronn. Zentrales Element ist eine lebensphasenorientierte Personalpolitik, die Frauen und Männer, die beruflich und familiär gefordert sind, besonders unterstützt. „Damit wollen wir unseren Beschäftigten möglichst viel Flexibilität aber auch Eigenverantwortung bei ihrer Arbeit ermöglichen, weil wir wissen, damit die Leistungsbereitschaft aller zu fördern“, sagt Wohlbold. Zugleich ist dies in einem von Fachkräftemangel geprägten Arbeitsmarkt für die eigene Arbeitgeberattraktivität von entscheidender Bedeutung.

Verlässliche Bedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zahlen sich aus. „Nicht zuletzt die Corona-Krise, die zur Schließung von Kitas und Schulen führte, hat uns gezeigt, wie wertvoll unsere bereits getroffenen Maßnahmen sind“, betont der Personalchef. „Viele unserer Mitarbeiter müssen die Betreuung ihrer Kinder völlig neu organisieren und engagieren sich zugleich in ihrem Job. Sie profitieren nun besonders von der Möglichkeit des Mobilen Arbeitens und flexibler Arbeitszeitmodelle.“

Die Kreissparkasse Heilbronn hat unter anderem ihre lebensphasengerechten Arbeitszeitregelungen weiter optimiert, das heißt Beschäftigte können ihre Stundenzahl flexibel an eine aktuelle Lebenssituation anpassen. Zudem wurden Handlungsempfehlungen für Sonderurlaub/Arbeitsbefreiung erarbeitet. Das Institut bietet betriebliches Gesundheitsmanagement mit Kursangeboten und hat einen Pflegelotsen installiert, der im Haus als Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Pflege zur Seite steht. Darüber hinaus wurde ein Eltern-Kind-Raum eingerichtet und ein Kontakthalteprogramm für Beschäftigte in Elternzeit erarbeitet. Außerdem werden Mitarbeiter gefördert, die ihre Kinder in der Tagesstätte „Sterntaler“ der Evangelischen Kirchenpflege Heilbronn unterbringen, wie Hans-Martin Sauer aus der Personalbetreuung der Kreissparkasse und Peter Dreher aus der Personalentwicklung berichten.

Die Kreissparkasse Heilbronn zählt damit zu bundesweit 334 Arbeitgebern (134 Unternehmen, 164 Institutionen und 36 Hochschulen), die das Qualitätssiegel für eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik tragen dürfen. Das Zertifikat belegt, dass die Arbeitgeber das von „berufundfamilie“ angebotene Auditierungs- bzw. Dialogverfahren erfolgreich durchlaufen haben und einen strategischen Prozess nutzen, um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben nachhaltig zu gestalten. Die praktische Umsetzung wird regelmäßig von der berufundfamilie Service GmbH überprüft. Deren Geschäftsführer Oliver Schmitz betont: „Eine strategisch angelegte Vereinbarkeitspolitik ist ein Mittel des Risikomanagements. Dank ihr sind Arbeitgeber in der Lage, auf Veränderungen flexibel zu reagieren – und das schnell und passgenau.“

Audit berufundfamilie

Die berufundfamilie Service GmbH ist Dienstleister und der Think Tank im Themengebiet Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben. Sie begleitet erfolgreich Unternehmen, Institutionen und Hochschulen bei der Umsetzung einer nachhaltigen familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik und der Gestaltung familiengerechter Forschungs- und Studienbedingungen. Ihr zentrales Angebot ist das „audit berufundfamilie“, das von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung initiiert wurde und aktuell unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey steht. Das audit ist das strategische Managementinstrument, welches Arbeitgeber dazu nutzen, ihre Personalpolitik familien- und lebensphasenbewusst aufzustellen und ihre Arbeitgeberattraktivität zu stärken. Seit 1998 wurden rund 1.800 Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit ausgezeichnet. Mehr unter www.berufundfamilie.de.

 

Text- und Bildquelle: Kreissparkasse Heilbronn